Der Pharao von Nirgendwo

„Der Pharao von Nirgendwo“

Deutschland
54 Min
DigiBetaMit:
Thomas B. Hoffmann und Stephan FischerDieter ist der lezten Mensch auf der Welt. Er will einfach nicht mehr. Bis er Ludwig; den zweiten letzten Menschen trifft, der sich gerade das Leben nehmen will.
Nunmehr vereint, werden sich die beiden darüber klar, daß nur sie – sollten mal andere, intelligente Wesen die Erde besuchen – einen Beweis dafür, daß es die Menschheit gegeben hat, liefern; herstellen können.
Damit werden sie sich einer Verantwortung klar, die sie früher nicht mal geahnt hatten.
Alles scheint auf einmal vorherbestimmt, schicksalhaft.
Warum gerade sie ? Weil sie am Ende der Kette stehen ? Weil sie außerwählt sind ?
Fest steht jedenfalls, daß die Außerirdieschen, die irgendwann mal die Erde besuchen werden, nur das vorfinden können, was sie als ( zwei ) letzte Menschen hinterlassen werden.Herstellungsleitung: Anja Walla
Ausführende Produktion: Moritz Schmall
Regie und Drehbuch: Sebastian Bieniek
Kamera: Luciano Cervio
Schnitt: Sarah Clara Weber
Ton: Hunor Schauschlitz und Sonia Campanini
Ausstattung: Jan Philip Müller, Markus Nestroy
Kamera-Bühne: Kevin Hähne
Komponist: Roman Beilharz
Musik: Mimothy Campling
Sounddesign: Frank Behnke
Mischung: Martin Steyer

Entschuldigung Laterne

„Entschuldigung Laterne“

14 Min, 16mm

 

Frank der alles Fremde hasst, wird du unglücklie Umstände in die
Situation versetzt, selbst fremd in seiner eigenen Umgebung zu sein.

 

Buch und Regie: Sebastian Bieniek
Kamera: Vojtech PokornyFrank: Frank Jacob,
Ana: Mariam Kurth

In weiteren Rollen: Arno Schlein, Antrej Matjew, Przmek Nazatczuk,
Helene Schwarz, Werner Wilkening, Konrad Kotowski, Sokuti Tibor,
Marina Opancsar, Döndü Kilic.

Musik: Niklas Kammertüns

Produktionsleitung: Martina Knapheide
Ausführende Produktion: Martina Edoga
Produktionsasistenz: Arkadius Buebel

Kamerassistenz: Sarika Hemi Lakhani
Kostüm-Design: Mirjam Rozsaheggi
Maske: Abra Dymowska

Ton: Donald Houver & Niklas Kammertöns
Tonassistenz: Mathias Steinach
Licht: Döndü Kilic & Jonas Dornbach
Catering: Andreas Keller

Nix mit Schuhen

„Nix mit Schuhen“

( Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Russland, Finnland )
40 Min.
miniDV

Regie und Kamera: Sebastian Bieniek
Musik: Roman Beilharz

Eine filmische Reise von Berlin über Polen, Litauen, Lettland,
Russland nach Finnland und die Begegnungen mit den
Menschen, die auf dieser Reise getroffen wurden.

Zero

„Zero“

Deutschland
10 Min
mini DV

Ein experimenteller Kurzfilm.

Mit:
Werner Wilkening, Hendrik Rost, Sebastian Bieniek, Bernhard Draz,
Rene Sauerbrei, Alek Mandrsch

Regie und Kamera: Sebastian Bieniek
Produktion: Semi Andreas Maas und Michael Mocko
3 D Animation: Hendrik Rost und Alek Mandrysch

Festivals:
Filmfest München

Anamnesis

„Anamnesis“

16 Min, miniDV

Regie: Sebastian Bieniek
Kamera im Boot: Vojtech Pokorny
Kamera oberhalb des Wassers: Sebastian Bieniek

Ein kurzfilm in einer düster futuristischen Athomospäre.
Buck und Ana befinden sich auf der Flucht. Während der Flucht will Ana
Buck die wahrheit erzählen die er fürchtet, und bewegt ihn somit zu der
Flucht vor ihr uns ich selbst.

Buck: Alessandro Calabrese
Ana: Janine Lange
Mann mit Nuss: Frank Jacob

Oberwasserdarsteller: Konrad Kotowski, Uwe Klautke, Martin Feil, Nadja
Thabet

Floßdarsteller: Rene Sauerbrei, George

In Booten: Uwe Klautke, Banana, N.N.

Licht: Florian Scheve

O-Ton: Mathias Steinach
Nachvertonung: Sebastian Bieniek
Sounddesign: Tion Stephan
Mischung: Manfred Stahl

3d Modeling: Alek Mandrysh
2d Komposing: Sebastian Bieniek

Bühne: Martin Beims, Karl Hagen, Uwe Klautke, Mathias Westebbe,
Sophia Soehner

Silvester Home Run

Silvester Home Run

Deutschland 2008
13 Min. 30 Sec.
Super 16.
Dolby SR


Mit:
Hannes Wegener, Michael Kausch,
Lennie Burmeister und Sabine Wegner

Herstellungsleitung: Anja Firmenich
Produktionsleitung: Myriam Eichler

Regie und Drehbuch: Sebastian Bieniek
Regie-Assistenz: Nicolai Zeitler

Kamera: Manuel Kinzer
Kamerassistenz: Nils Linscheidt
Materialassistenz: Elisa-Christin Knüpfer
Steadycam-operator: Matthias Biber
Storyboard: Anneke Gerloff

Tonmeister: Robert Draber und Matthias Richter
Tonassistenz: Hunor Schausclitz
Sounddesign: Karsten Höfer
Ton-Mischung: Alex Leser

Szenenbild: Kerstin Eichner
Kostümbild: Nathalie Neusüß
Maske: Stefanie Kinzel und Pauline Späte

Oberbeleuchter: Pit Holleber, Mark Krishna Warnecke
Beleuchter: Jonas Schmager
Kamerabühne: Simon Menges und Jonathan Beier

Festivals (Links):


Auszeichnungen:

-PRÄDIKAT WERTVOLL der Filmbewertungsstelle Wiesebaden

Rezensionen (Links):
– Filmbewertungsstelle Wiesbaden

Links (Filmdatenbanken):
Filmportal
IMDB
OMDB
allmovie.com
blockbuster.com
fandango.com
gidx.info
kinolexikon

Links (Fotos):
flickr

Links (sonstige):
bafta
Wikipedia

 

The Gamblers

Regie: Sebastian Bieniek

Deutschland 2007
87 Min
Dolby SR
35mm

Weltpremiere:

20.06.2007 10th Shanghai Int. Film Festival

Der Film basiert auf dem Roman “Der Spieler” von
F. Dostojewski, und ist eine der eigenwilligsten
Verfilmungen des Romans, die jemals gemacht
wurden.

Mit:
Frederike Nass, Thomas B. Hoffmann, Sebastian Bieniek,
Viatcheslav Demdov, Ninel Genina Demidov,
Uta Ziegler, Sven Gerhardt

Herstellungsleitung: Andreas Louis
Produktionsleitung: Frank Jacob
Kamera: Vojta Pokorny und Camilo Sottolichio
Ton: Magnus Pflueger
Sounddesign: Felicitas Heck
Musik: Zarko Javosevic
Set-design: Wolf von Gemmingen
Kostüme: Nathalie Neusüß

Festivals (Links):
10th Shanghai International Film Festival ( int. competition)
Nanjing Festival Des Detuschen Films ( official selection )
31th Cairo International Film Festival ( festival of festivals )
10th Int.Short and Ind. Film Festi.Dhaka ( int.Panorama )
10th International Film Festival Mumbai ( official selection )
XXVI Uruguay Int. Film Festival ( feature film competiton)
VI Festival De Cine Pobre ( feature film competition )
5th CINEFEST, Ungarn (international competition)
15. Festival International de Cine Valdavia (int. competition)
III. IFF Didor Dushanbe (int. competition)
5th Abuja International Film Festival (int. competition)
Start Int. Students Film Festival Baku (int. competition)

Rezensionen:
cinecasulofilia (portugisisch)

Links (Filmdatenbanken):
IMDB
Chinese Movie Data Base
kino.de
sinema.com
moviefone.com
themoviedb.org
omdb.org
Shanghai Government
OFDb
allmovie.com
cinema.theiapolis.com
kino.uz
lfilm.ru
Links (Trailer)
veoh
youtube
yahoo

Links (Fotos):
flickr

Links (sonstige):
Wikipedia
China Culture
Gothe Institut
freebase
mfmk.ru
tatarkino.ru
mediawave.hu
e-kazan.ru
germany-and-china.com